Geistlicher Missbrauch - Kosiol - Beratung in Siegen. Eheberatung, Paarberatung, Einzelberatung, Familienberatung, Lebensberatung

Geistlicher Missbrauch ist ein Begriff, der erst seit einigen Jahren in Gebrauch ist. Meines Wissens war das erste Buch im deutschsprachigen Raum zu diesem Thema das 1990 erschienene "Machtmenschen - Die Lust zu herrschen und die christliche Gemeinde" des norwegischen Pastors Edin Løvås, das heute einen anderen Titel trägt: "Wölfe im Schafspelz". Allen, die sich einen kurzen Überblick über dieses Thema verschaffen wollen, um zu erkennen, ob sie davon betroffen sind oder auch, um Betroffene zu verstehen, empfehle ich dieses Buch nach wie vor!

Im Laufe der Jahre sind einige weitere Bücher erschienen, da dieses Thema leider immer wieder in den unterschiedlichsten Kirchen und Gemeinden auftritt...

Geistlicher Missbrauch - was verstehen wir darunter?

Um es direkt vorweg zu sagen: Geistlicher Missbrauch ist etwas völlig anderes als der in den letzten Jahren aufgedeckte sexuelle Missbrauch von Kindern in kirchlichen Organisationen.
Geistlicher Missbrauch bedeutet, ein "geistlicher Leiter" kontrolliert und manipuliert Menschen mit dem Ziel, sie zu beherrschen. Dabei wird seelischer und emotionaler Missbrauch ausgeübt. Meist geschieht dies mit Bibelversen und "fromm klingenden Aussagen". 
Im System des Missbrauches ist es dann auch noch verankert, dass man "den Leitern" gegenüber loyal sein müsse und alle Anklage gegen sie ungeistlich sei und dem Reich Gottes schade.
Der Leiter kann auf jeder Ebene der Gemeindestruktur stehen: Pastor(in) - Ältester/Älteste - Diakon(in) - Hauskreisleiter(in) - "normales" Gemeindeglied...
Aber das Vorgehen ist oft ähnlich: Der Missbraucher versucht dem Opfer seine Meinungen und Glaubensüberzeugungen "beizubringen". Und das nicht in einem offenen Gespräch, wo andere Meinungen stehen bleiben dürfen und über unterschiedliche Meinungen diskutiert werden kann, sondern mit Mitteln der Manipulation. Oft mit "Zuckerbrot und Peitsche". D.h., jeder, der seine/ihre Meinung teilt, erhält Zuwendung, Aufmerksamkeit, "Zugehörigkeit". Und nur die Menschen, die kritische Anmerkungen machen, bekommen die "Peitsche zu spüren": Sie werden geistlich oder verbal niedergemacht. Mit Bibelversen, die aus dem Zusammenhang gerissen sind, zum Schweigen gebracht. Als Kritiker, die sich gegen Gottes Willen stellen, gebrandmarkt usw.
Natürlich gibt es dabei viele Abstufungen.

 

Geistlicher Missbrauch - welche Auswirkungen hat das auf Betroffene?

Opfer bekommen meist große Probleme mit ihrem
- Selbstwert
- Glaubensüberzeugungen
- Gottesbild
- sie sind müde und ausgebrannt durch zahlreiche Auseinandersetzungen
- Selbstzweifel


Geistlicher Missbrauch - wie kommen wir daraus?

Es gibt kein Patentmittel.
Aber wichtig ist, dass ich erst einmal erkenne, dass Geistlicher Missbrauch stattfindet. Dass ich Worte finde, das zu benennen, was ich erlebe. Das ist gar nicht so einfach, weil Menschen in der Gemeinde die Täter so unterschiedlich erleben: Wer im System integriert ist, bekommt alle Wohltaten zu spüren und nur die, die kritisch reagieren, lernen die andere Seite des Täters kennen. Und wenn man diese Erfahrungen äußert, dann werden diese oft als "Kommunikationsschwierigkeiten"oder "Missverständnisse" abgetan...

Es ist hilfreich, wenn Sie einen Berater finden, der Sie ernst nimmt und versteht, was Sie erleben oder erlebt haben.
Die Auswirkungen, die der geistliche Missbrauch bei Ihnen gehabt hat, dürfen heilen. Dies ist meist ein längerer Prozess. Oft ist es hilfreich oder sogar notwendig, den Kontakt zum Täter komplett abzubrechen.

Externe Seminare/Predigten

2017:

14. September "Kinder stark machen" - Seminar für Eltern der Kindertagesstätten Bad Laasphe, Teil 1

21. September "Kinder stark machen" - Seminar für Eltern der Kindertagesstätten Bad Laasphe, Teil 2

28. September "Kinder stark machen" - Seminar für Eltern der Kindertagesstätten Bad Laasphe, Teil 3

24. - 28. Oktober "Praxiswoche für Seelsorger", Ausbildungswoche für Seelsorger, Nestli, Bechhofen bei Ansbach

01.-05. November "Versöhnt-Leben-Seminar 1", Burbach-Holzhausen

03.-05. November "Präsenzseminar Ethik Ehe", Team-F-Akademie, Kassel

 

2018:

10. - 14. Januar "Versöhnt-Leben-Seminar 1", Burbach-Holzhausen

23. - 27. Mai "Versöhnt-Leben-Seminar 1", Burbach-Holzhausen

15. - 17. Juni "Präsenzseminar Ethik Ehe", Team-F-Akademie, Kassel

03. - 07. Oktober "Versöhnt-Leben-Seminar 1", Burbach-Holzhausen

31.10. - 04. November "Versöhnt-Leben-Seminar 2", Burbach-Holzhausen

 

2019:

06. - 10. Februar "Versöhnt-Leben-Seminar 1", Burbach-Holzhausen

22. - 24. März "Präsenzseminar Ethik Ehe", Team-F-Akademie, Kassel

15. - 19. Mai "Versöhnt-Leben-Seminar 1", Burbach-Holzhausen

09. - 13. Oktober "Versöhnt-Leben-Seminar 1", Burbach-Holzhausen

16. - 20. Oktober "Versöhnt-Leben-Seminar 2", Burbach-Holzhausen

01. - 03. November "Präsenzseminar Ethik Ehe", Team-F-Akademie, Kassel